1. WOCHE: WAHRNEHMEN

MONTAG
8.1.2024

WOCHEN-ZOOM

SELAH'24-START

ZOOM-Wochenstart

Herzliche Einladung zum Wochenstart und Start von SELAH'24 ab 10:00.
Meeting-ID:
Kenncode:
Beitreten

DIENSTAG
9.1.2024

MEINE ENTDECKUNG VERTIEFEN

MEINE ENTDECKUNG VERTIEFEN

In vier Schritten zur vertieften Betrachtung.
Anleitung

MITTWOCH
10.1.2024

BEOBACHTUNGEN
AM TEXT

BEOBACHTUNGEN AM TEXT

Max hat einige Beobachtungen am Text zusammengestellt.
Video

DONNERSTAG
11.1.2024

SOULSPACE

SOULSPACE

Was ist SOULSPACE?
Alle Infos

FREITAG
12.1.2024

BILD / TEXT / MUSIK
Wir haben ein Bild, einen Text und ein Musikstück herausgesucht, die etwas mit unserem Abschnitt zu tun haben.
Inspiration

WOCHENENDE
13.+14.1.2024

VERWEILZEIT
Am Wochenende gibt es keine neuen Impulse. Du kannst einfach nachklingen lassen, was während der Woche passiert ist.
Ideen

MONTAG
8.1.2024

WOCHEN-ZOOM

SELAH'24-START

ZOOM-Wochenstart

Herzliche Einladung zum Wochenstart und Start von SELAH'24 ab 10:00.
Meeting-ID:
Kenncode:
Beitreten

DIENSTAG
9.1.2024

MEINE ENTDECKUNG VERTIEFEN

MEINE ENTDECKUNG VERTIEFEN

In vier Schritten zur vertieften Betrachtung.
Anleitung

MITTWOCH
10.1.2024

BEOBACHTUNGEN
AM TEXT

BEOBACHTUNGEN AM TEXT

Max hat einige Beobachtungen am Text zusammengestellt.
Video

DONNERSTAG
11.1.2024

SOULSPACE

SOULSPACE

Was ist SOULSPACE?
Alle Infos

FREITAG
12.1.2024

BILD / TEXT / MUSIK
Wir haben ein Bild, einen Text und ein Musikstück herausgesucht, die etwas mit unserem Abschnitt zu tun haben.
Inspiration

WOCHENENDE
13.+14.1.2024

VERWEILZEIT

VERWEILZEIT

Am Wochenende gibt es keine neuen Impulse. Du kannst einfach nachklingen lassen, was während der Woche passiert ist.
Ideen

2. WOCHE: WOLLEN

MONTAG
15.1.2024

WOCHEN-ZOOM

ZOOM-Wochenstart

Herzliche Einladung zum Wochenstart ab 10:00.
Meeting-ID:
Kenncode:
Beitreten

DIENSTAG
16.1.2024

MEINE ENTDECKUNG VERTIEFEN

MEINE ENTDECKUNG VERTIEFEN

In vier Schritten zur vertieften Betrachtung.
Anleitung

MITTWOCH
17.1.2024

BEOBACHTUNGEN
AM TEXT

BEOBACHTUNGEN AM TEXT

Max hat einige Beobachtungen am Text zusammengestellt.
Video

DONNERSTAG
18.1.2024

SOULSPACE

SOULSPACE

Was ist SOULSPACE?
Alle Infos

FREITAG
19.1.2024

BILD / TEXT / MUSIK
Wir haben ein Bild, einen Text und ein Musikstück herausgesucht, die etwas mit unserem Abschnitt zu tun haben.
Inspiration

WOCHENENDE
20.+21.1.2024

VERWEILZEIT
Am Wochenende gibt es keine neuen Impulse. Du kannst einfach nachklingen lassen, was während der Woche passiert ist.
Ideen

MONTAG
15.1.2024

WOCHEN-ZOOM

ZOOM-Wochenstart

Herzliche Einladung zum Wochenstart ab 10:00.
Meeting-ID:
Kenncode:
Beitreten

DIENSTAG
16.1.2024

MEINE ENTDECKUNG VERTIEFEN

MEINE ENTDECKUNG VERTIEFEN

In vier Schritten zur vertieften Betrachtung.
Anleitung

MITTWOCH
17.1.2024

BEOBACHTUNGEN
AM TEXT

BEOBACHTUNGEN AM TEXT

Max hat einige Beobachtungen am Text zusammengestellt.
Video

DONNERSTAG
18.1.2024

SOULSPACE

SOULSPACE

Was ist SOULSPACE?
Alle Infos

FREITAG
19.1.2024

BILD / TEXT / MUSIK

BILD / TEXT / MUSIK

Wir haben ein Bild, einen Text und ein Musikstück herausgesucht, die etwas mit unserem Abschnitt zu tun haben.
Inspiration

WOCHENENDE
20.+21.1.2024

VERWEILZEIT

VERWEILZEIT

Am Wochenende gibt es keine neuen Impulse. Du kannst einfach nachklingen lassen, was während der Woche passiert ist.
Ideen

3. WOCHE: WERDEN

MONTAG
22.1.2024

WOCHEN-ZOOM

ZOOM-Wochenstart

Herzliche Einladung zum Wochenstart ab 10:00.
Meeting-ID:
Kenncode:
Beitreten

DIENSTAG
23.1.2024

MEINE ENTDECKUNG VERTIEFEN

MEINE ENTDECKUNG VERTIEFEN

In vier Schritten zur vertieften Betrachtung.
Anleitung

MITTWOCH
24.1.2024

BEOBACHTUNGEN
AM TEXT

BEOBACHTUNGEN AM TEXT

Max hat einige Beobachtungen am Text zusammengestellt.
Video

DONNERSTAG
25.1.2024

SOULSPACE

SOULSPACE

Was ist SOULSPACE?
Alle Infos

FREITAG
26.1.2024

BILD / TEXT / MUSIK
Wir haben ein Bild, einen Text und ein Musikstück herausgesucht, die etwas mit unserem Abschnitt zu tun haben.
Inspiration

WOCHENENDE
27.+28.1.2024

VERWEILZEIT
Am Wochenende gibt es keine neuen Impulse. Du kannst einfach nachklingen lassen, was während der Woche passiert ist.
Ideen

MONTAG
22.1.2024

WOCHEN-ZOOM

ZOOM-Wochenstart

Herzliche Einladung zum Wochenstart ab 10:00.
Meeting-ID:
Kenncode:
Beitreten

DIENSTAG
23.1.2024

MEINE ENTDECKUNG VERTIEFEN

MEINE ENTDECKUNG VERTIEFEN

In vier Schritten zur vertieften Betrachtung.
Anleitung

MITTWOCH
24.1.2024

BEOBACHTUNGEN
AM TEXT

BEOBACHTUNGEN AM TEXT

Max hat einige Beobachtungen am Text zusammengestellt.
Video

DONNERSTAG
25.1.2024

SOULSPACE

SOULSPACE

Was ist SOULSPACE?
Alle Infos

FREITAG
26.1.2024

BILD / TEXT / MUSIK

BILD / TEXT / MUSIK

Wir haben ein Bild, einen Text und ein Musikstück herausgesucht, die etwas mit unserem Abschnitt zu tun haben.
Inspiration

WOCHENENDE
27.+28.1.2024

VERWEILZEIT

VERWEILZEIT

Am Wochenende gibt es keine neuen Impulse. Du kannst einfach nachklingen lassen, was während der Woche passiert ist.
Ideen

MONTAG
29.1.2024

WOCHEN-ZOOM

SELAH'24-ABSCHLUSS

ZOOM-Abschluss

Herzliche Einladung zum Abschluss von SELAH'24 ab 10:00.
Meeting-ID:
Kenncode:
Beitreten

MONTAG
29.1.2024

WOCHEN-ZOOM

ABSCHLUSS

ZOOM-Abschluss

Herzliche Einladung zum Abschluss von SELAH'24 ab 10:00.
Meeting-ID:
Kenncode:
Beitreten

Kreative Ausdrücke von SELAH-Teilnehmenden

Wandlungen von Theda
Wandlungen
Befreit leben
Wahrnehmen
aus der Starrheit und dem Gefesseltsein erlöst werden,
der ungeahnten Macht vertrauen
Wollen
zum Sprung ansetzen über den Abgrund,
nicht nach unten schauen,
Jesus – mein Schutznetz
Werden
Im Sprung die Freiheit sehen.
Es schaffen –
in Trab verfallen,
und endlich zur Ruhe kommen. Zufriedensein. Befreites Leben

SELAH24 – 3.Woche
Bild von Janneric Johansson: Arc de Triomphe (siehe 26.1.)
Elfchen von Theda
Zugewandt
Seine Haltung
Einladung- und warten
ER weiß: ich komme
Sehnsucht
Elfchen von Angela
Selah 24 Elfchen 3. Woche
Joh 1,40-42 Andreas, der Bruder

Schmerzlich
vermisse ich
Bruder und Schwester
in Jesus Christus vereint
Vertrauen.


Dazu ist auch ein sehr persönliches Lied entstanden.
Wenn es dich interessiert,
dann frag Angela oder schreibe uns.
Anekdote zum Thema „Du bist derjenige von...“
von Christoph (zur 3. Woche)

Als ich mir Max’ gestriges Video anschaute, blieben meine Gedanken bei seiner Betrachtung hängen, ob es unangenehm sei, als „Angehöriger von“ vorgestellt zu werden. Man sei doch selbst eine Persönlichkeit.
Sicherlich ist man in der Regel so tolerant, dass man sich automatisch in die jeweilige Perspektive versetzt. Denn Vorrang hat bei einer Vorstellung derjenige, den man kennt, und das kann Auftakt zu weiterem Kennen- und Schätzenlernen sein.
Auf der 50.Geburtstagsfeier einer Bauingenieurin, deren Mann Pfarrer ist, hielt dieser eine pointierte Rede: Als sie hier her zogen, sei seine Frau meist als „die Frau vom Pfarrer“ bezeichnet worden (Anmerkung: in gutem Deutsch sollte es heißen „die Frau des Pfarrers“). Die Frau ist jedoch eine selbstbewusste und dominante Person, ihr Mann, der Pfarrer, dagegen zurückhaltender und weniger auffällig. Dadurch soll es sogar dazu gekommen sein, dass die Rede vom „Mann der Frau vom Pfarrer“ war.

Das Bibelzitat zeigt mir wieder, dass die meisten Menschen sich nach einem Messias sehnen, der ihnen den Weg weist und sie scheinbar wenig eigene Entscheidungen treffen müssen. Jeder von uns wünscht sich natürlich immer mal solch einen Ratgeber. Wir können Gott befragen, indem wir in uns hineinhören oder beten.
Jesus – ein charismatischer Mensch,
der die Mitmenschen zum Besten motivierte
von Christoph

Theologisch bin ich wenig bewandert, finde Bibeltexte schwer zu verstehen, bin aber früh geprägt durch Christenlehre, Konfirmation, Gottesdienste, Rüstzeiten und vieles mehr.
Jetzt im reiferen Alter versuche ich immer mehr, die „biblischen Ereignisse“ mit Alltagserfahrungen und Mitmenschen zu vergleichen.
Mir scheint, Jesus hatte ein – wie so oft schwer erklärbares – Charisma, Menschen zu begeistern, und zwar durchweg für humane und soziale Dinge. So stark, dass viele ihr grundlegendes Verhalten zum Guten änderten. Und möglicherweise sogar so stark, dass mitunter scheinbar unheilbare Krankheiten gelindert wurden. Auch moderne Mediziner berichten von unerklärlichen Fällen der Linderung durch außergewöhnliche Überzeugungskraft.
Wer wünscht sich nicht, so jemand zu sein... So manchmal will man Gutes bewirken und stößt auf Ablehnung – und muss unter Umständen später sogar feststellen, dass die anderen nicht ganz falsch lagen...
Und nicht zu vergessen: Wie bei allen Talenten, auch bei uns als Künstlern, verdanken wir diese Gaben Gott!
Gedicht von Claudia
Langweilig?
Immer dasselbe
jeden Tag
bleiben – bei IHM
meine Augen auf IHN heften

Erfüllend
reich beschenkt
jeden Tag
bleiben – bei IHM
IHN im Blick behalten

Lebenslänglich
welche Perspektive?
jeden Tag
bleiben – bei IHM
IHN anschauen

Ewig
Seine Zusagen!
ohne Raum und Zeit
bleiben – bei IHM
SEIN Angesicht sehen

– anlässlich von SELAH’24, Joh. 1, 35-39
Previous slide
Next slide
crescendo Deutschland
Roßplatz 10
04103 Leipzig
info@crescendo-Deutschland.de
© 2024 crescendo Deutschland

Der Bibeltext aus Johannes 1

35 Am Tag darauf stand Johannes wieder dort und zwei seiner Jünger standen bei ihm.

36 Als Jesus vorüberging, richtete Johannes seinen Blick auf ihn und sagte: Seht, das Lamm Gottes!

37 Die beiden Jünger hörten, was er sagte, und folgten Jesus.

1. Vorbereiten
Stelle dein Telefon und Hausklingel ab. 
 
Lege Bibel, Tagebuch und Schreibzeug zurecht.
 
Evtl. magst du noch einen Tee oder Kaffee… 
Stelle einen Timer auf deine 30 min, oder gern mehr. 
2. Starten
Starte bewusst, z.B. mit einem kurzen Gebet.
 
Vielleicht willst du auch eine Kerze anzünden,
oder ein Kreuzzeichen machen.
3. Wahrnehmen
Lies den Text der Woche zwei, drei mal sehr langsam.

Wie wäre es, ihn abzuschreiben?
Vielleicht willst du Übersetzungen vergleichen ,
den Text in eigenen Worten aufschreiben.
(Das alles hilft, ihn bewusster wahrzunehmen.)  

Welche Worte klingen nach?
Schreib sie dir auf.
5. Abschließen
Danke Gott für das, was dir heute wichtig geworden ist. 

Frage ihn,
wem das gut tun könnte. 
Vielleicht schreibst du dieser Person
einen kurzen Gruß.

Beende deine Primetime bewusst.
Previous slide
Next slide

SOULSPACE

Heute geht es darum, dem, was dir in dieser Woche wichtig wurde, einen künstlerischen Ausdruck zu geben.

Lies deine Notizen der Woche.  

Wie wäre es, über „dein Thema“ z.B. einen Text, ein Gedicht, ein Elfchen*, eine Mikro-Komposition, eine Collage, eine Bild zu entwerfen?

Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Nur keine Angst, du musst es hinterher niemandem zeigen, wenn du nicht willst.  

Alle Ideen kannst du für dich allein umsetzen, aber noch schöner ist es bei unserem

gemeinsamen SOULSPACE: Donnerstags, 9:00 – 10:30 Uhr, verbunden über ZOOM.

Meeting-ID:
Kennwort:

SOULSPACE ist: Gemeinsam und doch für dich allein kreativ werden und hinterher sehen, was andere beschäftigt hat. Deine eigene Arbeit zu zeigen, kann sehr inspirierend für alle sein.

Wir freuen uns auf dich. 

Akkordeon Inhalt

Ein „Elfchen“ ist ein Gedicht aus elf Wörtern, die sich nicht reimen müssen, aber in einer bestimmten Ordnung stehen. (vgl. die jap. Haiku-Gedichte.)

Es hilft, komplexe Eindrücke und Gedanken auf den Punkt zu bringen. Manche Künstler lieben es daher als Startpunkt für Geschichten oder Gedichte. Aber es hat auch einen Wert in sich selbst.

Die Grundordnung sieht so aus: 

  • 1. Zeile: ein Wort, oft Adjektiv oder Nomen
  • 2. Zeile: zwei Wörter
  • 3. Zeile: drei Wörter
  • 4. Zeile: vier Wörter:
  • 5. und letzte Zeile: ein Wort

Es gibt richtige „Elfchen-Regeln“ Aber lass dich so leiten: Was
hilft dir, das auf den Punkt zu bringen, was dich an dem Abschnitt der Woche beschäftigt?

Ein Beispiel:
blau (Adjektiv)
der See (Nomen mit Artikel)
hell glänzt er (Was tut das Nomen?)
Ich bade so gern (Ein Satz, in dem der Autor vor kommt: Ich…, Mich…)
Sommer (Schlusswort)

Künstlerische Vertiefungsangebote

Wähle dir für heute ein Angebot aus. Die anderen Beiträge kannst du später anschauen.

WOCHENENDE

Wie wäre es mit einem Gebetsspaziergang.

Stell dir einfach vor, Jesus geht neben dir. Sprich doch mit ihm, wie mit einem Freund der neben dir geht. Wenn es dir zu komisch vorkommt, setze Kopfhörer auf, dann denken die anderen du telefonierst. Stimmt ja auch irgendwie. 

Vielleicht gibst du deinem Gedanken der Woche noch einen zweiten künstlerischen Ausdruck (siehe Donnerstag).

Oder du schaust dir noch einen Beitrag vom Freitag an.

Der Bibeltext aus Johannes 1

38 Jesus aber wandte sich um, und als er sah, dass sie ihm folgten, fragte er sie: Was wollt ihr? Sie sagten zu ihm: Rabbi — das heißt übersetzt: Meister —, wo wohnst du?

39 Er antwortete: Kommt und seht! Da gingen sie mit und sahen, wo er wohnte, und blieben jenen Tag bei ihm; es war um die zehnte Stunde.

1. Vorbereiten
Stelle dein Telefon und Hausklingel ab. 
 
Lege Bibel, Tagebuch und Schreibzeug zurecht.
 
Evtl. magst du noch einen Tee oder Kaffee… 
Stelle einen Timer auf deine 30 min, oder gern mehr. 
2. Starten
Starte bewusst, z.B. mit einem kurzen Gebet.
 
Vielleicht willst du auch eine Kerze anzünden,
oder ein Kreuzzeichen machen.
3. Wahrnehmen
Lies den Text der Woche zwei, drei mal sehr langsam.

Wie wäre es, ihn abzuschreiben?
Vielleicht willst du Übersetzungen vergleichen,
den Text in eigenen Worten aufschreiben.
(Das alles hilft, ihn bewusster wahrzunehmen.)  

Welche Worte klingen nach?
Schreib sie dir auf.
5. Abschließen
Danke Gott für das, was dir heute wichtig geworden ist. 

Frage ihn,
wem das gut tun könnte. 
Vielleicht schreibst du dieser Person
einen kurzen Gruß.

Beende deine Primetime bewusst.
Previous slide
Next slide

Künstlerische Vertiefungsangebote

Wähle dir für heute ein Angebot aus. Die anderen Beiträge kannst du später anschauen.

Der Bibeltext aus Johannes 1

40 Andreas, der Bruder des Simon Petrus, war einer der beiden, die das Wort des Johannes gehört hatten und Jesus gefolgt waren.

41 Dieser traf zuerst seinen Bruder Simon und sagte zu ihm: Wir haben den Messias gefunden. Messias heißt übersetzt: der Gesalbte (Christus).

42 Er führte ihn zu Jesus. Jesus blickte ihn an und sagte: Du bist Simon, der Sohn des Johannes, du sollst Kephas heißen. Kephas bedeutet: Fels (Petrus).

1. Vorbereiten
Stelle dein Telefon und Hausklingel ab. 
 
Lege Bibel, Tagebuch und Schreibzeug zurecht.
 
Evtl. magst du noch einen Tee oder Kaffee… 
Stelle einen Timer auf deine 30 min, oder gern mehr. 
2. Starten
Starte bewusst, z.B. mit einem kurzen Gebet.
 
Vielleicht willst du auch eine Kerze anzünden,
oder ein Kreuzzeichen machen.
3. Wahrnehmen
Lies den Text der Woche zwei, drei mal sehr langsam.

Wie wäre es, ihn abzuschreiben?
Vielleicht willst du Übersetzungen vergleichen,
den Text in eigenen Worten aufschreiben.
(Das alles hilft, ihn bewusster wahrzunehmen.)  

Welche Worte klingen nach?
Schreib sie dir auf.
5. Abschließen
Danke Gott für das, was dir heute wichtig geworden ist. 

Frage ihn,
wem das gut tun könnte. 
Vielleicht schreibst du dieser Person
einen kurzen Gruß.

Beende deine Primetime bewusst.
Previous slide
Next slide

Künstlerische Vertiefungsangebote

Wähle dir für heute ein Angebot aus. Die anderen Beiträge kannst du später anschauen.

Soulspace
Zusammen einem Bibelwort begegnen und dem, was dir wichtig wird, einen kreativen Ausdruck geben. - mit Max
Meditatives Singen
Angelehnt an gregorianischen Gesang gemeinsam ein Bibelwort singend meditieren. - mit Florian
Mit dem Körper beten
Mit Bewegung und Körpersprache dein Gebet ausdrücken, allein und in Interaktion mit den anderen. - mit Lynnda
Play&Pray
Mit Klängen beten, indem wir zusammen auf unseren Instrumenten, mit der Stimme und Body Percussion improvisieren. - mit Pauliina
Bibliolog
Miteinander in eine Bibelgeschichte eintauchen, sie von innen erkunden und den Personen deine Stimme geben. - mit Friedemann
Jazz-Inspire
Gemeinsam mit Jazz, Psalmen und Gebet Gott begegnen. - mit Richard (angefragt)
Liederwerkstatt
Schenk deinem Gott ein neues Lied! Eine praktische Starthilfe. Einfach anfangen und gemeinsam entdecken, wie neue Lieder entstehen. - mit Herrmann
Schlafkonzert
Hinlegen, hinhören, ausspannen, ankommen. Ein Konzert, bei dem Einschlafen ausdrücklich erwünscht ist. - „Der Herr gibt es den Seinen im Schlaf.” (Ps. 127, 2) - mit Julia
Previous slide
Next slide