SOLI.DEO.GLORIA

2. Überschrift

Crescendo Deutschland ist eine Bewegung von Künstlern in der klassischen Musik, im Jazz und anderen Kunstsparten.

Wir vernetzen, inspirieren und stärken Kunstschaffende durch verschiedenste Projekte wie Treffen, Konzerte, Workshops und Masterclasses.

Insbesondere ermutigen und fördern wir professionelle Kunstschaffende und -studierende, sich in ihrem Sein und Schaffen vom dreieinigen Gott leiten zu lassen.

Ein Netzwerk

Hier gibt es crescendo in Deutschland.

... von und für professionelle Musiker:innen

Gibt es in deiner Nähe schon eine crescendo-Gemeinschaft, ein Netzwerktreffen, eine Orchester-Gebetsgruppe oder ein anderes Projekt? 

Oder, vielleicht wartet nur jemand in deiner Nähe darauf, etwas Neues zu starten?

Wir helfen gern!

... UND STUDIERENDE

Herzlich willkommen! Vielleicht gibt’s schon eine crescendo-Studierenden-Gruppe an deiner Hochschule, oder wir helfen dir, eine zu starten. Melde dich einfach!

WIR SIND EIN TEIL VON CRESCENDO INTERNATIONAL

Crescendo ist eine weltweite Gemeinschaft christlicher Klassik- & Jazz-Profimusiker.  

Hier findest du mehr Informationen über unser internationales Netzwerk.

Crescendo International bietet die Möglichkeit, sich in einer weltweiten crescendo Datenbank christlicher Profimusiker zu registrieren, der Christian Musicians Link (kurz CLM). 

EIN TEAM UNTERSTÜTZT

Crescendo ist ein weltweites Netzwerk von ehrenamtlich engagierten Musikern und Musikerinnen. 

In Deutschland gibt es ein kleines Teilzeitteam, das die Vielen nach Kräften unterstützt und koordiniert.  

Max Richter

Dipl.-Theologe, Pfr. i.E.

Gesamtleitung

Karen Joy Brubaker Fetzner

Flötistin

Leitung Studierende

Claudia Michaelsen 

Bratschistin

Leitung Networking 

ANDERE ÜBER UNS

“Unser Leben ist von Ewigkeit durchzogen. 

Musik öffnet uns für dieses Wunder. 

Crescendo verbindet uns mit diesem Wunder.”

 

Prof.  Julius Berger 

Violoncello, Augsburg

 

 

“Als Künstler ist man oft Einzelkämpfer.

Crescendo bringt uns Einzelkämpfer zusammen, und zwar auf der Grundlage unseres gemeinsamen Glaubens und des Wissens, daß unsere Kunst ganz im Bach’schen Sinne letztlich Gottes Ehre dient (‘Soli Deo Gloria’).

Diese gemeinsame Verbindung und dieses gemeinsame Ziel bieten die Basis für authentische Begegnungen, bei denen über den Künstler hinaus der jeweilige Mensch als Ganzes gesehen und wertgeschätzt wird.

Hier muß sich niemand im besten Licht darstellen, sondern diese Begegnungen haben das Potential, zu ermutigen und zu stärken, auch über die Kunst hinaus.”

 

David Erler

Altus, Leipzig

 

 ❦❦❦ 

 

Martin Luther äußerte: “Wer die Musik sich erkiest, hat ein himmlisch Gut bekommen”. 

Musiker aus aller Welt untereinander und vor allem mit Gott zu verbinden, insbesondere durch das Gebet, bemüht sich crescendo seit vielen Jahren auf vielfältige, beeindruckende und erfolgreiche Weise.

Dankbar für diesen Einsatz wünsche ich crescendo Gottes reichen Segen, auf dass auch in Zukunft viele Menschen durch das “himmlisch Gut” eine lebendige Verbindung zu Gott bekommen.

 

Ulrich Brüggemann

Domorganist, Köln

 

 ❦ 

 

crescendo Deutschland
Roßplatz 10
04103 Leipzig
info@crescendo-Deutschland.de
© 2022 crescendo Deutschland

Karen Joy Brubaker Fetzner

Karen wurde in den USA geboren. Sie studierte klassische Querflöte in der Schweiz und hat eine Vorliebe für kreative neue Musikstile, wie z.B. Beatbox-Querflöte. Beispiele ihrer Kunst kannst du auf ihrer Website hören. 

 

Seit 5 Jahren unterrichtet sie beim zweiwöchigen „Crescendo Summer Institute“ in Ungarn. Ihr ist es ein Anliegen, bei Musikprojekten mit anderen Künstlern (wie z.B. Künstlertreffen, SoundBlessings, Wohnzimmerkonzerte, Play & Pray) den ganzen Menschen im Blick zu haben und damit auch positiv in die Gesellschaft hinein zu wirken. 

Im Team liegt ihr Fokus auf den Studierendengruppen an den Musikhochschulen und künstlerischen Projekten.

𝄐

Deine Daten werden direkt an diesen Mitarbeiter gesendet. Sie werden nicht für andere Zwecke verwendet.

Max Matthias Richter​

Max ist ordinierter ev. Theologe. Er ist verheiratet und Vater von drei Jungs im besten Teenie-Alter. Fünfzehn Jahre arbeitete er mit Studierenden. Die geistliche Begleitung von Menschen füllt seine erste Herzkammer. Die Zweite die Kunst. Bevor er Christ wurde und sich schließlich für das Theologiestudium entschied, bereitete er sich auf ein Malerei/Grafik-Studium vor. Bis heute zeichnet und malt er. Am liebsten vor Ort und mittendrin. Überall, wo es um Menschen, Kunst und Glauben geht, lebt er auf. 

 

Im Team liegt sein Fokus auf Leitungsaufgaben, der theologischen Arbeit, und der interdisziplinären Vernetzung von Musikern und anderen Kunstsparten. 

 

𝄐

Deine Daten werden direkt an diesen Mitarbeiter gesendet. Sie werden nicht für andere Zwecke verwendet.

Franz Weidauer

Franz ist studierter Mathematiker und leidenschaftlicher E-Gitarrist.
Ihn begeistern Kunst & Musik – gerade als Ausdruck einer Gottesbegegnung. Er möchte Menschen begleiten und ermutigen, damit Kreativität Raum bekommt.

In seiner musikalischen Laufbahn hat er in diversen Lobpreisbands und auch Jazzcombos gespielt. Seine Interessen umfassen neben Jazz auch Indie und elektronische Musik.

Im Team ist er seit Sommer 2021 und sein Fokus liegt auf administrativen Aufgaben, Begleitung von Studierenden und dem Jazz-Bereich von crescendo.

𝄐
Deine Daten werden direkt an diesen Mitarbeiter gesendet. Sie werden nicht für andere Zwecke verwendet.

Claudia Michaelsen

Claudia ist Bratschistin und schon seit ihrem Musikstudium mit crescendo verbunden. Sie hat viele Jahre im Orchester gearbeitet und arbeitet nun bei crescendo. 

Sie liebt es, Gott im Gebet zu suchen und andere Menschen mit Ihm vertraut zu machen. Die Verbindung von Gebet, improvisiertem Instrumentalspiel und Gesang begeistert sie. In Leipzig leitet sie “Play&Pray”, eine wöchentliche Anbetungszeit mit klassischen Instrumenten.

Im Team liegt ihr Fokus auf der Pflege des Künstlernetzwerkes in Deutschland.

𝄐
Deine Daten werden direkt an diesen Mitarbeiter gesendet. Sie werden nicht für andere Zwecke verwendet.